Datenschutzerklärung

Vorwort

Wir, die be bananas GmbH (nachfolgend: “das Unternehmen“, “wir” oder “uns“) nehmen den
Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst und möchten Sie an dieser Stelle über den
Datenschutz in unserem Unternehmen informieren.

Die nachfolgende Datenschutzerklärung informiert Sie über die Verarbeitung Ihrer
personenbezogenen Daten auf unserer Website www.bebananas.de. Sie gilt zudem für unsere
folgenden Social-Media-Profile:

Facebook
Instagram
XING

Uns sind im Rahmen unserer datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeit durch das Inkrafttreten der
EU-Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679; nachfolgend: “DS-GVO“)
zusätzliche Pflichten auferlegt worden, um den Schutz personenbezogener Daten der von einer
Verarbeitung betroffenen Person (wir sprechen Sie als betroffene Person nachfolgend auch mit
Kunde“, “Nutzer“, “Sie“, “Ihnen” oder “Betroffener” an) sicherzustellen.

Soweit wir entweder alleine oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der
Datenverarbeitung entscheiden, umfasst dies vor allem die Pflicht, Sie transparent über Art,
Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung zu informieren (vgl. Art. 13 und 14
DS-GVO). Mit dieser Erklärung (nachfolgend: “Datenschutzhinweise“) informieren wir Sie
darüber, in welcher Weise Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden.

A. Allgemeines

(1) Geltungsbereich, Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter
Bei Ihrer Nutzung dieser Website und den damit zusammenhängenden Diensten werden
persönliche Daten verarbeitet. Diese Datenschutzerklärung informiert über die Verarbeitung
personenbezogener Daten.

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortliche Stelle im Sinne des Art. 4
Nr. 7 DS-GVO ist folgendes Unternehmen:
be Bananas GmbH
Martinstr. 48-50
40223 Düsseldorf
0211/91736518
kontakt@bebananas.de

(2) Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Von Gesetzes wegen ist im Grundsatz jede Verarbeitung personenbezogener Daten verboten und
nur dann erlaubt, wenn die Datenverarbeitung unter einen der folgenden
Rechtfertigungstatbestände fällt:
– Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO (“Einwilligung”): Wenn der Betroffene freiwillig, in informierter
Weise und unmissverständlich durch eine Erklärung oder eine sonstige eindeutige
bestätigende Handlung zu verstehen gegeben hat, dass er mit der Verarbeitung der ihn
betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke
einverstanden ist;
– Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO: Wenn die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags, dessen
Vertragspartei der Betroffene ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen
erforderlich ist, die auf die Anfrage des Betroffenen erfolgen;
– Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO: Wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen
Verpflichtung erforderlich ist, der der Verantwortliche unterliegt (z. B. eine gesetzliche
Aufbewahrungspflicht);
– Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DS-GVO: Wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige
Interessen des Betroffenen oder einer anderen natürlichen Person zu schützen;
– Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO: Wenn die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe
erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt
erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde oder
– Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO (“Berechtigte Interessen”): Wenn die Verarbeitung zur
Wahrung berechtigter (insbesondere rechtlicher oder wirtschaftlicher) Interessen des
Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die gegenläufigen Interessen
oder Rechte des Betroffenen überwiegen (insbesondere dann, wenn es sich dabei um einen
Minderjährigen handelt).
Für die von uns vorgenommenen Verarbeitungsvorgänge geben wir im Folgenden jeweils die
anwendbare Rechtsgrundlage an. Eine Verarbeitung kann auch auf mehreren Rechtsgrundlagen
beruhen.

(3) Datenlöschung und Speicherdauer
Für die von uns vorgenommenen Verarbeitungsvorgänge geben wir im Folgenden jeweils an, wie
lange die Daten bei uns gespeichert und wann sie gelöscht oder gesperrt werden. Soweit
nachfolgend keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben wird, werden Ihre
personenbezogenen Daten gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck oder die Rechtsgrundlage
für die Speicherung entfällt. Eine Speicherung Ihrer Daten erfolgt grundsätzlich nur auf unseren
Servern in Deutschland, vorbehaltlich einer ggf. erfolgenden Weitergabe nach den Regelungen in
A.(7) und A.(8).
Eine Speicherung kann jedoch über die angegebene Zeit hinaus im Falle einer (drohenden)
Rechtsstreitigkeit mit Ihnen oder eines sonstigen rechtlichen Verfahrens erfolgen oder wenn die
Speicherung durch gesetzliche Vorschriften, denen wir als Verantwortlicher unterliegen (zB § 257
HGB, § 147 AO), vorgesehen ist. Wenn die durch die gesetzlichen Vorschriften vorgeschriebene
Speicherfrist abläuft, erfolgt eine Sperrung oder Löschung der personenbezogenen Daten, es sei
denn, dass eine weitere Speicherung durch uns erforderlich ist und dafür eine Rechtsgrundlage
besteht.

(4) Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern
Wie bei jedem größeren Unternehmen, setzen auch wir zur Abwicklung unseres
Geschäftsverkehrs externe in- und ausländische Dienstleister ein (z. B. für die Bereiche IT und
Telekommunikation). Diese werden nur nach unserer Weisung tätig und wurden iSv Art. 28 DSGVO
vertraglich dazu verpflichtet, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten.
Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen
Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands gesondert.

(5) Keine automatisiere Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling)
Eine automatisierte Entscheidungsfindung bzw. Profiling findet nicht statt.

(6) Gesetzliche Verpflichtung zur Übermittlung bestimmter Daten
Wir können unter Umständen einer besonderen gesetzlichen oder rechtlichen Verpflichtung
unterliegen, die rechtmäßig verarbeiteten personenbezogenen Daten für Dritte, insbesondere
öffentlichen Stellen, bereitzustellen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO).

(7) Keine Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten
Wir machen den Abschluss von Verträgen mit uns nicht davon abhängig, dass Sie uns zuvor
personenbezogene Daten bereitstellen. Für Sie als Kunde besteht grundsätzlich auch keine
gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu
stellen; es kann jedoch sein, dass wir bestimmte Angebote nur eingeschränkt oder gar nicht
erbringen können, wenn Sie die dafür erforderlichen Daten nicht bereitstellen.

(8) Ihre Rechte
Ihnen stehen folgende Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogene Daten gegenüber uns zu:

• Recht auf Auskunft
Sie haben uns gegenüber das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, welche Daten wir zu
Ihrer Person verarbeiten.

• Recht auf Berichtigung
Sie haben uns gegenüber das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung
unvollständiger Angaben, sollten die Sie betreffenden Daten nicht richtig oder unvollständig
sein.

• Recht auf Löschung
Sie haben uns gegenüber das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten unter
den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO. Ihr Anspruch auf Löschung kann nach dieser
Vorschrift aufgrund eines entgegenstehenden Interesses ausscheiden.

• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben uns gegenüber das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Sie
betreffenden personenbezogenen Daten unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO.

• Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
Sie haben uns gegenüber das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation
ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten Widerspruch
einzulegen. Sehen Sie hierzu auch den Gliederungspunkt „Widerspruchsrecht“ dieser
Erklärung.

• Recht auf Widerruf der Einwilligung
Sie haben uns gegenüber das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer
personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen.

• Recht auf Datenübertragung
Sie haben uns gegenüber das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO die
Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem
strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das
Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu
übermitteln.

• Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde
Sie haben uns gegenüber das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde,
insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts
des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie
betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit NordrheinWestfalen
Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf
0211 384240

(9) Änderungen der Datenschutzhinweise
Das Unternehmen behält sich das Recht vor, diese Datenschutzhinweise jederzeit mit Wirkung für
die Zukunft zu ändern. Eine jeweils aktuelle Version ist auf der Website https://bebananas.de
verfügbar. Bitte suchen Sie diese Website regelmäßig auf und informieren Sie sich über die
geltenden Datenschutzbestimmungen.

B. Besuch der Website www.bebananas.de

(1) Erläuterung der Funktion
Informationen zu unseren Unternehmen und den von uns angebotenen Leistungen erhalten Sie
insbesondere unter https://bebananas.de samt den dazugehörigen Unterseiten (nachfolgend
gemeinsam: “Webseiten”). Bei einem Besuch unserer Webseiten können personenbezogene
Daten von Ihnen verarbeitet werden.

(2) Verarbeitete personenbezogene Daten
Wir verarbeiten die nachstehend näher bezeichneten personenbezogenen Daten in Einklang mit
den Vorschriften der DS-GVO, den weiteren einschlägigen Datenschutzvorschriften und nur im
erforderlichen Umfang. Soweit die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 S.
1 lit. f DS-GVO beruht, stellen die genannten Zwecke zugleich unsere berechtigten Interessen dar.
Bei der informatorischen Nutzung der Webseiten werden die folgenden Kategorien
personenbezogener Daten von uns erhoben, gespeichert und weiterverarbeitet:

• Server-Protokollierung:
Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, wird auf unserem Webserver temporär und
anonymisiert ein sogenannter Protokolldatensatz (sog. Server-Logfiles) gespeichert. Dieser
besteht aus:

– der Seite, von der aus die Seite angefordert wurde (sog. Referrer-URL)
– dem Namen und URL der angeforderten Seite
– dem Datum und der Uhrzeit des Aufrufs
– der Beschreibung des Typs, Sprache und Version des verwendeten Webbrowsers
– der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug
nicht mehr herstellbar ist
– der übertragenen Datenmenge
– dem Betriebssystem
– der Meldung, ob der Aufruf erfolgreich war (Zugriffsstatus/Http-Statuscode)
– der GMT-Zeitzonendifferenz

Die Verarbeitung der Protokolldaten dient statistischen Zwecken und der Verbesserung der
Qualität unserer Webseite, insbesondere der Stabilität und der Sicherheit der Verbindung
(Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO).

Der Server dieser Webseite befindet sich in der Bundesrepublik Deutschland.

Wir löschen diese Daten regelmäßig nach 14 Tagen, bei Missbrauchsfällen nach Abschluss
des behördlichen oder gerichtlichen Verfahrens

• Kontaktformular/ Kontakt per E-Mail:

Bei der Kontaktaufnahme per E-Mail werden die dadurch übermittelten sowie mitgeteilten
Daten verarbeitet (z.B. Name und Vorname, E-Mail-Adresse und der Zeitpunkt der
Übermittlung).

Die Verarbeitung von E-Mails zur Kontaktaufnahme erfolgt zur Bearbeitung von
Kundenanfragen (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b oder lit. f DS-GVO).

Die Daten werden gelöscht, sofern diese nicht mehr für die Bearbeitung der jeweiligen
Anfrage erforderlich sind. Die Daten werden spätestens nach Ablauf von 6 Monaten ab
Erhalt der Anfrage gelöscht, sofern keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist besteht und keine
Aufbewahrung aufgrund eines gerichtlichen oder behördlichen Verfahrens erforderlich ist.

(3) Dauer der Datenverarbeitung

Ihre Daten werden nur so lange verarbeitet, wie dies für die Erreichung der oben genannten
Verarbeitungszwecke erforderlich ist; hierfür gelten die im Rahmen der Verarbeitungszwecke
angegebenen Rechtsgrundlagen entsprechend.

Von uns eingesetzte Dritte werden Ihre Daten auf deren System so lange speichern, wie es im
Zusammenhang mit der Erbringung der Leistungen für uns entsprechend dem jeweiligen Auftrag
erforderlich ist.

(4) Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte; Rechtfertigungsgrundlage

Folgende Kategorien von Empfängern, bei denen es sich im Regelfall um Auftragsverarbeiter
handelt (siehe dazu A.(7)), erhalten Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten:

– Dienstleister für den Betrieb unserer Webseite und die Verarbeitung der durch die
Systeme gespeicherten oder übermittelten Daten (zB für Rechenzentrumsleistungen,
Zahlungsabwicklungen, IT-Sicherheit). Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Art. 6
Abs. 1 S. 1 lit. b oder lit. f DS-GVO, soweit es sich nicht um Auftragsverarbeiter handelt;

– Staatliche Stellen/Behörden, soweit dies zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung
erforderlich ist. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO;

– Zur Durchführung unseres Geschäftsbetriebs eingesetzte Personen (zB Auditoren,
Banken, Versicherungen, Rechtsberater, Aufsichtsbehörden, Beteiligte bei
Unternehmenskäufen oder der Gründung von Gemeinschaftsunternehmen).
Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b oder lit. f DS-GVO.

Darüber hinaus geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie nach
Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben.

(5) Einsatz von Cookies, Plugins und sonstige Dienste auf unserer Webseite

a) Cookie
Auf unseren Webseiten nutzen wir Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die
auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser durch eine charakteristische
Zeichenfolge zugeordnet und gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie
setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren
auf Ihren Computer übertragen und daher keine Schäden anrichten. Sie dienen dazu, das
Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver, also für Sie angenehmer zu machen.

Cookies können Daten enthalten, die eine Wiedererkennung des genutzten Geräts möglich
machen. Teilweise enthalten Cookies aber auch lediglich Informationen zu bestimmten
Einstellungen, die nicht personenbeziehbar sind. Cookies können einen Nutzer aber nicht direkt
identifizieren.

Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie ihren
Browser schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert
werden. Hinsichtlich ihrer Funktion unterscheidet man bei Cookies wiederum zwischen:

– Technical Cookies: Diese sind zwingend erforderlich, um sich auf der Webseite zu bewegen,
grundlegende Funktionen zu nutzen und die Sicherheit der Webseite zu gewährleisten; sie
sammeln weder Informationen über Sie zu Marketingzwecken noch speichern sie, welche
Webseiten Sie besucht haben;

– Performance Cookies: Diese sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite
nutzen, welche Seiten Sie besuchen und z. B. ob Fehler bei der Webseitennutzung auftreten;
sie sammeln keine Informationen, die Sie identifizieren könnten – alle gesammelten
Informationen sind anonym und werden nur verwendet, um unsere Webseite zu verbessern
und herauszufinden, was unsere Nutzer interessiert;

– Advertising Cookies, Targeting Cookies: Diese dienen dazu, dem Webseitennutzer
bedarfsgerechte Werbung auf der Webseite oder Angebote von Dritten anzubieten und die
Effektivität dieser Angebote zu messen; Advertising und Targeting Cookies werden maximal
13 Monate lang gespeichert;

– Sharing Cookies: Diese dienen dazu, die Interaktivität unserer Webseite mit anderen
Diensten (z. B. sozialen Netzwerken) zu verbessern; Sharing Cookies werden maximal
13 Monate lang gespeichert.

Jeder Einsatz von Cookies, der nicht zwingend technisch erforderlich ist, stellt eine
Datenverarbeitung dar, die nur mit einer ausdrücklichen und aktiven Einwilligung Ihrerseits gem.
Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO erlaubt ist. Dies gilt insbesondere für die Verwendung von
Advertising, Targeting oder Sharing Cookies. Darüber hinaus geben wir Ihre durch Cookies
verarbeiteten personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a
DS-GVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben.

Sie können Ihren Webbrowser so einstellen, dass er Sie beim Setzen von Cookies benachrichtigt
oder das Setzen von Cookies generell ablehnt oder einschränkt. Wenn Sie Cookies mithilfe Ihres
Browsers deaktivieren oder einschränken, dann werden aber verschiedene Funktionen auf unserer
Webseite für Sie nicht mehr nutzbar sein. Sie können mithilfe Ihres Webbrowsers gespeicherte
Cookies jederzeit löschen, auch automatisiert.

Über die folgenden Links können Sie sich über diese Möglichkeit für die am meisten verwendeten
Browser informieren:

Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-deletemanage-cookies

Firefox: http://support.mozilla.org/de/kb/cookies-informationen-websites-auf-ihrem-computer

Google Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&answer=95647

Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac

Wenn Sie keine abweichenden Einstellungen vorgenommen haben oder vornehmen, verbleiben
Cookies, welche die erforderlichen technischen Funktionen ermöglichen und sicherstellen sollen,
bis zum Schließen des Browsers auf Ihrem Endgerät, andere Cookies können länger auf Ihrem
Endgerät verbleiben.

Technische Cookies
Soweit nachstehend in der Datenschutzerklärung keine anderen Angaben gemacht werden setzen
wir nur diese technisch notwendigen Cookies zu dem Zweck ein, unser Angebot
nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren
Systemen, Ihren Browser auch nach einem Seitenwechsel zu erkennen und Ihnen Services
anzubieten. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht
angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem
Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die Nutzung von Cookies oder vergleichbarer Technologien erfolgt auf Grundlage des § 15 Abs. 3
S. 1 TMG. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs.
1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse an der Gewährleistung der
optimalen Funktionalität der Website sowie einer nutzerfreundlichen und effektiven Gestaltung
unseres Angebots.

b) Google Analytics
Wir verwenden auf unserer Website den Webanalysedienst Google Analytics der Google LLC.
(1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Soweit Sie Ihren
gewöhnlichen Aufenthalt in der EU haben, ist Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow
Street, Dublin 4, Irland) der für Ihre Daten zuständige Verantwortliche. Google Ireland Limited ist
demnach das mit Google verbundene Unternehmen, welches für die Verarbeitung Ihrer Daten und
die Einhaltung der anwendbaren Datenschutzgesetze verantwortlich ist.

Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Analyse dieser Website und ihrer Besucher sowie für
Marketing- und Werbezwecke. Dazu wird Google im Auftrag des Betreibers dieser Website die
gewonnenen Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports
über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere, mit der Websitenutzung und der
Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.
Dabei können u.a. folgende Informationen erhoben werden: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des
Seitenaufrufs, Klickpfad, Informationen über den von Ihnen verwendeten Browser und das von
Ihnen verwendete Device (Gerät), besuchte Seiten, Referrer-URL (Webseite, über die Sie unsere
Webseite aufgerufen haben), Standortdaten, Kaufaktivitäten. Die im Rahmen von Google Analytics
von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google
zusammengeführt.

Google Analytics verwendet Technologien wie Cookies, Webspeicher im Browser und Zählpixel,
die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die dadurch erzeugten
Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von
Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Für die USA ist kein
Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission vorhanden. Die Datenübermittlung erfolgt u.a auf
Grundlage von Standardvertragsklauseln als geeignete Garantien für den Schutz der
personenbezogenen Daten, einsehbar unter: https://policies.google.com/privacy/frameworks.
Sowohl Google als auch staatliche US-Behörden haben Zugriff auf Ihre Daten. Ihre Daten können
von Google mit anderen Daten, wie beispielsweise Ihrem Suchverlauf, Ihren persönlichen
Accounts, Ihren Nutzungsdaten anderer Geräte und allen anderen Daten, die Google zu Ihnen
vorliegen hat, verknüpft werden.

Auf dieser Website ist die IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google
innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des
Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird
die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die Nutzung von Cookies oder vergleichbarer Technologien erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf
Grundlage des § 15 Abs. 3 S. 1 TMG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer
personenbezogenen Daten erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a
DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der
aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen, Datenschutz und der Laufzeit der Cookies finden
Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/
policies/ sowie unter https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=de.

(6) Online Präsenz in sozialen Netzwerken
Wir betreiben Onlinepräsenzen innerhalb der nachfolgend aufgelisteten sozialen Netzwerke. Bei
Besuch der sozialen Netzwerke werden durch den jeweiligen Anbieter die unten näher
aufgeführten Daten erhoben und verarbeitet. Diese Daten können zu Werbe- und
Marktforschungszwecken erhoben und Nutzungsprofile angelegt werden. In den Nutzungsprofilen
können Daten unabhängig des von Ihnen verwendeten Gerätes gespeichert werden. Dies ist
insbesondere der Fall, wenn Sie Mitglied der jeweiligen Plattform sind und bei dieser eingeloggt
sind. Die Nutzungsprofile können von den Anbietern dazu verwendet werden, um Ihnen
interessenbezogene Werbung abzuspielen. Gegen die Erstellung von Nutzerprofilen steht Ihnen
ein Widerrufsrecht zu. Um dieses auszuüben, müssen Sie sich an den Anbieter wenden.

Sofern Sie einen Account bei dem Social Media Anbieter haben und bei dem Besuch unserer
Website dort eingeloggt sind, kann der jeweilige Anbieter Daten über Ihr Nutzervergalten auf
unserer Website erheben. Um eine solche Datenerhebung zu verhindern, können Sie sich vor dem
Besuch ausloggen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung auf der Facebook Page sind die berechtigten
Interessen von uns und den Social Media Anbietern sowie deren Kunden an Werbung,
Empfehlungen, Einblicken und Messungen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Sie können der
Datenverarbeitung gegenüber Facebook widersprechen (vgl. hierzu die Facebook Datenrichtlinie
und Cookie-Richtlinie).

Facebook
Dienstanbieter: Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA
Sitz in der EU: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour,
Dublin 2, Irland
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/
Datenschutzerklärung für Facebook-Seiten:
https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Instagram
Dienstanbieter: Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park CA 94025, USA
Mutterunternehmen: Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA
Sitz in der EU: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland
Datenschutzerklärung: http://instagram.com/about/legal/privacy

XING
Dienstanbieter: New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg
Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

C. Webshop auf www.bebananas.de

(1) Bestellungen
Wir nutzen Ihre Kontakt- und Bestelldaten für die Vertragsabwicklung sowie für die Prüfung und
Abwicklung eventueller künftiger Gewährleistungsansprüche sowie zur Produktüberwachung
(einschließlich eventueller Rückrufe). Ihre Zahlungsdaten nutzen wir für die Zahlungsabwicklung.
Die Verarbeitung der vorgenannten Daten ist zur Durchführung der Bestellung erforderlich.
Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Wir nutzen bei Ihrer Bestellung über unseren Online Shop das Shopsystem eines Drittanbieters
(Woo Commerce). Die von Ihnen bei der Bestellung angegebenen Bestell- und Kontaktdaten (z.B.
Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, Zahlungsdaten) geben wir für die
Vertragsabwicklung an den Anbieter des Shopsystems weiter. Außerdem nutzen wir die von Ihnen
angegebenen Zahlungsdaten für die Zahlungsabwicklung. Die Datenverarbeitung, der zuvor
genannten Daten, ist für die Bearbeitung, Abwicklung und Durchführung Ihrer Bestellung
erforderlich. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

WOOCOMMERCE
Dienstanbieter: Auttomatic Inc. 60 29 th Street, 343, San Francisco, CA 94110, USA
Datenschutzerklärung: https://automattic.com/de/privacy/

(2) Versand
Wir nutzen die von Ihnen bei der Bestellung angegebenen Bestell- und Kontaktdaten zum Zwecke
der Auslieferung Ihrer Bestellung an Sie. Zum Zwecke der Auslieferung werden Ihre Kontaktdaten
an Postdienste übermittelt und von diesen weiterverarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

(3) Zahlungsoptionen
Wenn Sie sich zum Zweck der Zahlungsabwicklung für Paypal (Zahlungsdienstleister)
entscheiden, werden Ihre Zahlungsdaten automatisiert an Paypal weitergeleitet, damit Sie die
Zahlung gegenüber Paypal autorisieren können. Paypal ist ein Angebot der PayPal (Europe)
S.a.r.l. & et Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg. PayPal übernimmt die
Funktion eines Online-Zahlungsdienstleisters sowie eines Treuhänders und bietet
Käuferschutzdienste an.

Wenn Sie sich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung für Sofortüberweisung mit KLARNA
(Zahlungsdienstleister) entscheiden, werden Ihre Zahlungsdaten automatisiert an KLARNA
weitergeleitet. KLARNA ist ein Angebot der KLARNA GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München.

Bei den die Zahlungsdienstleister übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich
regelmäßig um Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse oder andere Daten,
die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages erforderlich sind
auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung
stehen (wie z.B. Anzahl der Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag und Steuern und sonstige
Rechnungsinformationen). Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zum Zweck
der Erfüllung der vereinbarten Zahlung und der Durchführung der betroffenen Transaktion.
Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs.1 b) DSGVO.

Die Übermittlung Ihrer Daten ist zur Zahlungsabwicklung notwendig und bezweckt die Bestätigung
Ihrer Identität und die Administration Ihrer Zahlungsanweisung. Die Zahlungsdienstleister geben
Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und
Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen
Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden.

Die von uns an die Zahlungsdienstleister übermittelten personenbezogenen Daten werden von
PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die
Identitäts- und Bonitätsprüfung. Weitere Auskunft zum Datenschutz von Paypal finden Sie unter
https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full. Weitere Auskunft zum Datenschutz von
KLARNA finden Sie unter https://www.klarna.com/sofort/datenschutz/ Rechtsgrundlage für die
Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Die Übermittlung dient dem Interesse des
Unternehmens Kunden effektive Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen und
Betrugsfällen vorzubeugen.

Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
jederzeit gegenüber den Zahlungsdienstleistern zu widerrufen. Durch den Widerruf der
Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten
Verarbeitung jedoch nicht berührt, sofern die personenbezogenen Daten zur vertragsgemäßen
Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Stand: Juli 2021